Physikalische Anwendungen

Physikalische Anwendungen

 

Die physikalische Therapie nutzt natürliche Reize wie Kälte, Wärme, mechanische Kräfte

und Elektrizität, um den Heilungsprozess von erkrankten Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven zu fördern.

Sie wird bei Verletzungen des Bewegungsapparates, bei degenerativen und rheumatischen Erkrankungen, sowie zur Vor- und Nachsorge von Operationen eingesetzt.

Die physikalische Therapie bildet somit einen wichtigen Bestandteil eines ausgewogenen,

orthopädischen Behandlungskonzeptes.

 

Therapieziele

Die physikalische Therapie dient der Durchblutungsförderung, sowie zur Anregung des Stoffwechsel.

Daher wird diese vor allem als eine begleitende und unterstützende Maßnahme zu

einer umfassenden Therapie und Rehabilitation eingesetzt.

 

Therapieangebote

Thermotherapie (Wärmebehandlungen)

Elektrotherapie (Reizstrom)

Extension (Zugeinwirkung auf Gelenke oder Muskeln)

Ultraschalltherapie (Vibrations- und Wärmeeinwirkung)